Nachrichten im Detail

Änderung der Notbetreuung

von Katharina Gems

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der steigenden Infektionszahlen kommt es zur Änderung der bisherigen Regeln für die Notbetreuung. Das Ministerium für Schule und Bildung hat angewiesen, ab Montag (23. März 2020) die Notbetreuung zu erweitern.

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Die Notbetreuung wird allen Kindern unabhängig von ihrer Anmeldung im Bienenkorb angeboten.

In den Schulen wird die erweiterte Notbetreuung durch Lehrkräfte des Landes und Personal des Trägers der Ganztagsbetreuung (Kids) im Rahmen der tariflichen Bestimmungen geleistet.

 

Sollten Sie jetzt die Notbetreuung benötigen, so nehmen Sie bitte umgehend mit uns telefonisch Kontakt auf!

Handy Schulleitung: 0178 850 7945

 

Laden Sie bitte das Betreuungsformular und die Bescheinigung des Arbeitgebers herunter. Lassen Sie die Bescheinigung von Ihrem Arbeitgeber ausfüllen. Füllen Sie selbst das Betreuungsformular aus und geben es am Montag ab 7:30 Uhr in der Schule ab.  

Das gesamte Team der St.-Bernhard-Schule wünscht Ihren Kindern und Ihnen für die kommende Zeit vor allem Gesundheit.

Jutta Niehuis

 



<< Zurück