Kindernachrichten aus der St.-Bernhard-Schule

Ausflug der Klassen 3a und 3d zum Spielplatz

Nachdem unser erster Versuch des Spielplatzbesuchs buchstäblich ins Wasser gefallen war,  haben wir es nach den Sommerferien geschafft. Wir zogen los mit Decken und Proviant bepackt zum Nevelkamp, um dort endlich unseren Ausflug zu machen. Dort angekommen, legten wir sofort los und schaukelten,  rutschten, bauten und kletterten. Wir spielten Fangen und Verstecken und besetzten eine kleine "Burg".  Gleichzeitig suchten wir getrocknetes "Herbstmaterial" für den Kunstunterricht,wovon es reichlich gab.  Im Kunstunterricht bastelten wir tolle " Herbstdekos" . Die vielen Knoten waren eine große Herausforderung für einige. Aber wir haben es mit Hilfe alle geschafft und es sieht super aus. Eure Klassen 3a und 3d

Die Zahlen stellen sich vor!

In der Klasse 1d sind wir begeistert und fleißig dabei die Zahlen bis 10 zu erarbeiten. Aber wir können die Zahlen nicht nur richtig schreiben sondern auch die entsprechende Menge erfassen und darstellen. Um das zu beweisen, haben wir uns in Kleingruppen eine Zahl ausgesucht, aufgeschrieben und die entsprechende Anzahl an Gegenständen zusammen gesucht. Danach wurde die nächste Zahl ausgewählt. Frau Anjum hat dann ein Foto von unseren Ergebnissen gemacht.

Gemeinsam im Team haben wir das super geschafft und hatten auch noch viel Spaß dabei.

              

Drei Klassensiegerinnen im Lesewettbewerb

Unsere vierten Klassen haben ihre besten Leserinnen gewählt. Dazu gehören Jule Föcking (4a), Johanna Müller (4b) und Emma Büdding (4c). Wir gratulieren diesen Gewinnerinnen ganz herzlich! Im Lehrerzimmer unserer Schule stellten sich die Mädchen nun der Herausforderung, Schulsiegerin zu werden. Dazu las Jule aus dem Buch „Ein Fall für die Kichererbsen“, Johanna aus dem Buch „Tschakka. Huhn voraus“ und Emma aus dem Buch „Die Schule der magischen Tiere. Voll verknallt“ vor. Sie bewiesen dabei der Schuljury ihre tollen Lesekünste. Anschließend lasen sie der Jury auch noch einen ihnen fremden Text vor. Vielen Dank an diese drei mutigen Leserinnen!

Nach gründlicher Beratung wurde Johanna zur Schulsiegerin der St.-Bernhard-Schule gekürt und wird nun gegen andere Kinder von Bocholter Grundschulen antreten. Liebe Johanna! Alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer drücken dir dabei alle Daumen!

Vielleicht haben ja auch andere Kinder unserer Schule Lust, die oben genannten Bücher einmal zu lesen.

Eure Lesejury

Ewa Sladek, Nicola Derksen, Bruno Niemarkt, Jutta Niehuis

Müllsammelaktion der Klasse 3b

In den letzten Wochen haben einige Kinder unserer Klasse in den Pausen viel Müll auf dem Schulhof gefunden. Deshalb haben wir beschlossen, eine Müllsammelaktion mit unserer Klasse zu machen. Wir haben uns Handschuhe angezogen und hatten auch eine Greifzange dabei. Wir haben viel Müll gesammelt und auch einige der Spielsachen aus unserem Spielecontainer wiedergefunden. Mit Brunos Hilfe konnten wir sogar einen Hula Hoop-Reifen aus dem Baum holen.

Eure Klasse 3b

            

Im Zeichen der Bundestagswahl

Wir möchten eine Klassensprecherin oder einen Klassensprecher wählen. Anlass dazu ist die Bundestagswahl und die Wahl der neuen Kanzlerin oder des neuen Kanzlers für Deutschland. Wir haben uns über die Demokratie unterhalten. Was ist das überhaupt? Wie wird gewählt? Dabei haben wir vieles erfahren. Wir sind sehr froh, dass wir in einem freien und offenen Land leben dürfen. So möchten wir auch in unserer Klasse jemanden finden, dem wir vertrauen und der für uns spricht, wenn wir uns nicht trauen. Hier sind unsere Wahlplakate und die Gedanken, die wir uns gemacht haben. Auch diejenigen, die sich noch nicht wählen lassen möchten, haben Plakate gemacht und aufgeschrieben, warum sie sich nicht wählen lassen möchten. Eure Klasse 3 d.

Diese Kinder wollte nicht Klassensprecherin/Klassensprecher werden:

Der angekündigte Besuch im Bienenkorb

Nach dem Wildschwein Attila hat uns nun der kleine Hund Lutz besucht. Auch Lutz musste einen Schnelltest machen, bevor er den Kindern eine Geschichte erzählten durfte. Gut das der Test negativ ausgefallen ist und die Kinder sich über eine neue Tiergeschichte freuen konnten. Lutz wird uns bestimmt noch einmal besuchen!

Viele Grüße aus dem Bienenkorb!

Bocholt, 22.04.21

                                                                                   

Ideen zur Schulhofgestaltung der Klasse 4b

Hallo!

Wir hatten in Mathematik das Thema „Umfang und Flächeninhalt“. Da haben wir das Grundstück an der Thonhausenstraße und am Elsenpass mit langen Maßbändern ausgemessen. Anschließend haben wir das Grundstück an der Tafel aufgezeichnet. Wir machten uns Gedanken, was wir Schönes bauen und pflanzen könnten. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Die eine Gruppe zeichnete den Plan von der Tafel ab und die andere stellte den Plan vor der Schulleitung Frau Niehuis vor. Danach stellten wir den Plan einem Mann von dem Naturschutzbund NABU vor. Sein Name ist Herr Leidning. Von unseren Ideen war er sehr begeistert.

Klasse 4b

 

Wildschwein Attila zu Gast im Bienenkorb

Auch wenn es im Moment keine leichte Zeit ist und Besuche nicht möglich sind, hat das ungarische Wildschein "Attila" es geschafft die Kinder im Bienenkorb zu besuchen und ihnen kleine Geschichten zu erzählen. Nach den Osterferien wird ein kleiner Hund die Kinder besuchen.  Wir sind schon sehr gespannt auf die neuen Geschichten. Wir grüßen alle Schulkinder und bedanken uns bei unserer "Wildschweinbändigerin" aus dem Bienenkorb für die schöne Idee!

                            

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren ganz herzlich Marie Paeßens aus der Klasse 4a zu ihrem 2. Platz beim Vorlesewettbewerb auf Regionalebene. Marie musste vor laufender Kamera einen geübten und einen ungeübten Text vorlesen. Wegen Corona durfte der Wettbewerb leider nicht vor einer Jury und einem Publikum stattfinden. Für Marie war dieses also eine zusätzliche Herausforderung!

Marie hat ihren geübten Text aus dem Buch „Die wilde Baumhausschule“ vorgelesen. Vielleicht kann dieses Buch ja auch für euch Kinder ein Tipp für ein Lesebuch sein!

Jutta Niehuis

 

Schneeflöckchen Weißröckchen

Hallo ihr Lieben Zuhause!

Auch die Kinder in der Notbetreuung freuen sich über die riesige Menge Schnee! Wahrscheinlich habt ihr zu Hause auch schon den Schlitten rausgeholt, eine Schneeballschlacht gemacht oder einen Schneemann gebaut. Unser "Schneebär Bernhard" und seine Freunde möchten euch auf diesem Weg Grüße übermitteln und vielleicht könnt ihr ihn demnächst noch sehen. Es bleibt ja erstmal kalt!

Liebe Grüße aus der weißen St.-Bernhard-Schule

 

Kindernachrichten aus der St.-Bernhard-Schule

von Kathrin Terörde

Hier findet ihr Neuigkeiten aus der Schule, die im Moment nicht alle Kinder sehen können!